szmmctag

  • Sticky Termine - Veranstaltungen

       Ferienprogramm Olching  29.07. - 15.09.2014
       Eingeschränkte Öffnungszeiten im Wohnungsamt bis Mitte September
       
    22.07.14 Sitzung des Hauptausschusses
    23.07.14 Olchinger Kids-Ohren gespitzt
    24.07.14 CSU Bürgersprechstunde
    24.07.14 Stadtratssitzung
    26.07.14 Stadtfest
    27.07.14 FGO: Spirit of Motion: Live & Unplugged
    28.07.14 AWO Informationsabend: Thema Demenz
    28.07.14 Baustelle Bahnunterführung Blumenstr. voraussichtlich 4 Tage
    29.07.14 Versteigerung Fundräder
    31.07.14 CSU Bürgersprechstunde
    01.08.14 Lange Künstlernacht
    03.08.14 Brückenfest
    05.08.14 SPD Stammtisch
    15.08.14 3. Olchinger Minigolf-Stadtmeisterschaft
    13.09.14 Stadtfest Ersatztermin
    14.09.14 Speedway Goldenes Band Maxlrainer
    08.10.14 FFB Schau
    09.10.14 FFB Schau
    10.10.14 FFB Schau
    11.10.14 FFB Schau
    12.10.14 FFB Schau
    19.10.14 Marktsonntag
  • Von 0 auf 198 Km! Der Staffellauf des TSV – WSV Olching vom 3.-6. Juli

    WSV 100_1842

    Olchings Bgm., Herr Magg, nahm sich die Zeit und schickte eine Läufergruppe von 100 Läufer(innen) mit einem Startschuss auf den Weg nach Franken in die 198 Km entfernte Stadt Spalt.
    In Etappen zwischen 4,5 und 6,5 Km war jeweils ein Läuferpaar sowohl Tags als auch nachts auf der Strecke. So hatte jeder Läufer(in) von 25 – 50 Km – je nach persönlicher Laufstärke – zu absolvieren. Bei der geringen Läuferanzahl (11) war durch die häufigen Wechsel nachts kaum Zeit zum Schlafen.
    Bei gutem Laufwetter erreichten die Läufer des TSV – WSV rechtzeitig, verletzungs- und unfallfrei am Freitag das angestrebte Ziel. Getränke und Brotzeit standen bereit als die Läufergruppe von einem Mitarbeiter der Stadt Spalt um 15.00 Uhr empfangen wurde, der den Sportlern zu dieser außergewöhnlichen Laufleistung gratulierte.
    Nach dem Abendessen war gemeinsames Public-Viewing zum Spiel Frankreich gegen Deutschland angesagt.
    Traditionell – bei jedem Staffellauf – folgt am Samstag eine Wanderung, diese führte die Sportlergruppe zum Brombach-See vorbei an Plantagen von Kirschbäumen – naschen mit eingeschlossen.
    Erholt und gestärkt wurde am Sonntag die Heimfahrt mit den beiden Begleitbussen nach Olching angetreten.

  • CSU Bürgersprechstunde

    Schalk Herbert5

    Einladung zur Bürgersprechstunde in Olching mit CSU-Stadtrat und Gewerbereferent Herbert Schalk
    Herbert Schalk, CSU-Stadtrat und Gewerbereferent hält am Donnerstag, den 31.07.2014 eine Bürgersprechstunde ab.
    Bitte kommen Sie von 17.00 – 18.00 Uhr ins Rathaus Olching, CSU-Fraktionszimmer Nr. 037 im Erdgeschoß oder melden Sie sich einfach unter Telefon 08142/200119.
    Die CSU freut sich auf Ihre Anregungen und kommt gerne mit Ihnen ins Gespräch.
    Mit freundlichem Gruß
    Maria Hartl
    stellv. Fraktionssprecherin
    Fraktionsgeschäftsführerin

  • Musik, Essen, Trinken, Freunde treffen – Stadtfest auf dem Nöscherplatz

    Wappen farbe Olching
    Am Samstag, den 26. Juli 2014, lädt die Stadt Olching ab 18.30 Uhr zum jährlichen Stadtfest auf dem Nöscherplatz ein, der für den Anlass in einen riesigen Biergarten verwandelt wird. Genießen Sie bei schönstem Wetter geselliges Beisammensein.

    Musikalisch untermalt wird das Stadtfest von der Blaskapelle Olching, die schon seit vielen Jahren den verschiedensten Anlässen in Olching einen schönen musikalischen Rahmen verleiht. Mit einem bunten musikalischen Programm für alle Freunde der bayerisch-böhmischen Blasmusik wird die Blaskapelle im ersten Teil gemütlich-traditionell, zu späterer Stunde beschwingt und modern durch den Abend führen.

    Neben der Musik wird es ein vielfältiges Essens- und Getränkeangebot der Olchinger Gastronomen und Vereine geben, für deren tatkräftige Unterstützung sich die Stadt wie immer recht herzlich bedanken möchte.

    Die Hauptstraße wird aufgrund des Stadtfestes am Veranstaltungstag im Bereich zwischen der Pfarrstraße und dem Kreisel an der Hecken- bzw. Neu-Estinger Straße ab ca. 13.30 Uhr gesperrt – die Stadt Olching bittet alle Anwohner und Gewerbetreibenden um Verständnis. Die betroffenen Busse werden umgeleitet. Parkmöglichkeiten stehen auf dem Volksfestplatz ausreichend zur Verfügung.

  • Freie Plätze im Ferienprogramm

    Wappen farbe Olching
    Der Großteil der Einschreibung für das Olchinger Ferienprogramm ist erfolgreich verlaufen. Wie immer gibt es für einige Veranstaltungen noch Karten nachzubuchen. Dies kann ebenso wie die reguläre Anmeldung online oder über das Ferienprogrammbüro erfolgen. Eine aktuelle Übersicht über noch verfügbare Plätze finden Sie unter www.olching.feripro.de.

    Freie Plätze gibt es beispielsweise beim Krippenbau, bei der Tenniswoche, bei einem Besuch des Minilandes oder beim Besuch des Zoos in Augsburg. Auch für Minigolfliebhaber Volkstanzfans und Zirkusbegeisterte gibt es noch einige Optionen. Besonders in der zweiten Ferienhälfte sind noch Plätze bei echten Highlights frei! So z.B. für einen Ausflug ins Marbacher Gestüt mit einer interessanten Führung und anschließendem Besuch in der Bärenhöhle. Aber auch das Wellenbad in Oberammergau freut sich über weitere Besucherinnen und Besucher. Nicht zuletzt gibt es nach wie vor die Gelegenheit Ponys oder Reptilien zu erleben. Erfahrungsgemäß werden in der zweiten Ferienhälfte immer wieder Plätze frei. Ein Blick ins Onlineprogramm lohnt sich also auf jeden Fall.

    Weitere Informationen sind montags, mittwochs und freitags von 8:00 bis 12:30 Uhr, dienstags von 14:00 bis 16:30 Uhr sowie donnerstags von 14:00 bis 18:30 Uhr im Ferienprogrammbüro im Jugendzentrum, Max-Regerstrasse 6, oder unter 08142/488154 erhältlich. Dort kann auch der Münchner Ferienpass erworben werden.

  • SPD Stammtisch

    spd_olching_logo

    Am 05.08.2014 ab 19.00 Uhr
    lädt der SPD-Ortsverein Olching erneut zum offenen Stammtisch in die Gaststätte "Ratsstuben Dalmacija Grill" ein.
    Auf interessierte Gäste und politische und unpolitische Themen freuen sich in lockerer Atmosphäre die Mitglieder des Ortsvereins.

  • 19.07.2014 Schwaigfeldfest

    Schwaigfeldfest,FWO

    Die Freien Wähler Olching e.V. nahmen am 19.07.2014 mit einem Kaffee- und Kuchenstand beim Schwaigfeldfest teil, welches die Bürgervereinigung Schwaigfeld e.V. (BÜSch) organisiert. Auch dieses Jahr war wieder viel geboten, neben diversen Attraktionen für Kinder (Dampfeisenbahn, Spielmobil, 3D-Schleuder) und leckerer Verpflegung, gab es auch mehrere Bands, die für gute Stimmung sorgten.
    Trotz heißer Temperaturen von über 30 °C genossen die Besucher die schöne Atmosphäre um den Schwaigfelder Grünanger herum. Das Fest endete mit einem grandiosen Feuerwerk.

    Ihre Fee Huber
    Vorstandsvorsitzende

  • Baustelle in der Bahnunterführung Blumenstraße

    Wappen farbe Olching
    Die Stadt Olching erneuert ab kommenden Montag, den 28.07.2014, die Ablaufrinne in der Bahnunterführung in der Blumenstraße.
    Diese muss daher für den Fahrzeugverkehr für voraussichtlich vier Tage vollständig gesperrt werden, Fußgänger können jedoch die Unterführung nutzen und werden an der Baustelle sicher vorbeigeleitet.
    Die Verwaltung bittet um Verständnis und weiträumige Umfahrung der Baustelle.

  • Baustelle in der Bahnunterführung Blumenstraße

    Wappen farbe Olching
    Die Stadt Olching erneuert ab kommenden Montag, den 28.07.2014, die Ablaufrinne in der Bahnunterführung in der Blumenstraße.
    Diese muss daher für den Fahrzeugverkehr für voraussichtlich vier Tage vollständig gesperrt werden, Fußgänger können jedoch die Unterführung nutzen und werden an der Baustelle sicher vorbeigeleitet.
    Die Verwaltung bittet um Verständnis und weiträumige Umfahrung der Baustelle.

  • Siegerehrung des großen Luftballonwettbewerbs

    Luftballonwettbewerb 2014

    Geschäftsstellenleiter Harald Ernst und Bürgermeister Andreas Magg (v.l.) mit den jungen Gewinnerinnen und Gewinnern.

    Auch in diesem Jahr ließen auf dem Olchinger Volksfest im Juni zahlreiche Kinder einen
    Heliumballon in der Hoffnung fliegen, er würde gefunden und die angehängte Karte in
    Taubenform zurückgeschickt. Über 100 Luftballons stiegen bei dem alljährlichen Wettbewerb
    der Sparkasse Fürstenfeldbruck heuer in die Höhe, aber nur sechs fanden ihren Weg zurück.
    Der Siegerballon wurde im 38 Kilometer entfernten Weil bei Landsberg gefunden. Weitere
    Destinationen der Luftballons waren Geltendorf, Grunertshofen, Luttenwang, Jesenwang und
    Sulzemoos. In vorangegangenen Jahren waren Karten zum Beispiel aus dem über 500 km
    entfernten Hanfthal in Österreich zurückgeschickt worden.

    Bei der Siegerehrung in der Geschäftsstelle Olching der Sparkasse Fürstenfeldbruck durften
    sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus einer großen Palette Preise einen aussuchen.
    Die Stadt Olching dankt ganz herzlich der Sparkasse Fürstenfeldbruck, die diese schöne
    Veranstaltung jedes Jahr ermöglicht.

  • Weibliche Aktive des MSK Olching sind Bayerns Spitze

    (01) BM Landshut Schüler
    v.l. Marc Schub, Fabian Schuller, Chiana und Ellen Saft.
    empfingen vom Sportwart des BMV Silbermedaille und Pokal für den Bayerischen Vize-Meister der Schüler-Mannschaften

    Bei den diesjährigen Bayerischen Meisterschaften, die Pfingsten in Landshut ausgetragen wurden, stellten die weiblichen Teilnehmerinnen des MSK Olching klar, dass ein Sieg nur über sie laufen kann: Monika Erlbruch siegte bei den Seniorinnen AK2 souverän vor der Zweitplazierten Maria Spieleder aus Neutraubling. Die Seniorinnen AK1 stellen mit Frauke Eilts die neue Bayerische Meisterin. Silvia Haller, ebenfalls vom OMSK, sicherte sich nach verpatzter Auftaktrunde und guter Aufholjagd noch die Vize-Meisterschaft. Die Damen-Konkurrenz musste sich der überragend aufspielenden Claudia Weinzierl aus Olching beugen. Sie ließ der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance auf den Titel. Von der ersten Runde an dominierte Weinzierl das Feld der Damen.
    Auch die Nachwuchsspielerinnen im orangen Dress zeigten, was in ihnen steckt: So konnte Ellen Saft bei ihrem ersten großen Wettkampf auf Anhieb einen vierten Platz sichern. Fünfte wurde ihre Schwester Chiana, auch hier zeigt sich ein Talent, das es zu fördern wert ist.

    Bei allen weiblichen Erfolgen dürfen die Vizemeister vom Olchinger MSK, Marc Schub, Schüler männlich und Johann Pscherer, Senioren AK2, nicht vergessen werden. Es ist in keiner Konkurrenz einfach gewesen, sich im vorderen Feld zu platzieren. Für Marc Schub brachte der zweite Rang bei den Bayerischen Meisterschaften die Nominierung für die Deutsche Jugend-Meisterschaft mit sich. Auch das ist ein großer Erfolg.

    Erste Erfahrungen bei einem großen Turnier sammelte auch unser Schüler Fabian Schuller. Er konnte sich zwar im Einzel nicht mit der Konkurrenz messen, schaffte es jedoch gemeinsam mit Marc Schub, Ellen und Chiana Saft in der Mannschaftswertung den zweiten Rang zu belegen.

    Die Bayerischen Meisterschaften in Landshut waren für alle das Highlight der Saison. Für alle heißt es nun weiterhin zu trainieren und am Ball zu bleiben, denn die Qualifikation für die nächste BM in Murnau 2015 ist bereits in vollem Gange.

  • Vorfreude auf die Großen Ferien

    (012) Klasse 2 c Graßlfing
    Klasse 2c Graßlfing

    Bei etwas kühlerem Wetter nach den hochsommerlichen Graden erhitzten sich die Gemüter der Schüler der Klasse 2 c der Grundschule Graßlfing bei einem Minigolfmatch auf der Anlage des MSK Olching an der Feurstraße.

    Gestartet im sogenannten „Massenstart“ (bei 7 Gruppen Bahn 1 bis Bahn 7) wurde um die „Meisterschaft der Klasse 2 c“ gerungen.

    Begleitet wurde die Rasselbande von 5 Eltern und der Klassenlehrerin Frau Sabine Voß. So verflogen die Stunden bis zum Abschluss, wo dann feststand, dass alle gewonnen haben.

  • Klimawochen im Bauernhofkindergarten Olching

    Klimawochen_1
    Kein Auto weit und breit zu sehen. Die Bauernhofkindergartenkinder radelten fürs Klima.

    Klimawochen im Bauernhofkindergarten Olching
    140 kg Co2 eingespart, 3 Eichen eingepflanzt und jede Menge Klimasünden eingesehen

    Juli 2014 / Olching

    Zwei Wochen lang schrieb der Bauernhofkindergarten Olching den Klimaschutz erneut ganz groß. Bereits Anfang des Jahres wurde der Bauernhofkindergarten von Bürgermeister Andreas Magg und der Energieversorgung Olching als "Olching's best Klimaschützer" ausgezeichnet. Das verliehene Preisgeld wurde nun wiederum für zahlreiche Projekte zum Schutz des Klimas eingesetzt. So wurden alle Mitarbeiter, Eltern und Kinder animiert, das Auto in der Garage stehen zu lassen und aufs Radl umzusteigen. Dem angebotenen Motivationsschub konnte niemand widerstehen - es gab je nach gefahrenen Kilometern Eisgutscheine für das Eiscafé Dolomiti in Olching.

    Ebenfalls thematisiert wurde die regionale Ernährung und deren Rolle für den Klimaschutz. Viele Zutaten fürs Mittagessen im Bauernhofkindergarten konnten aus dem eigenen Gemüsegarten geerntet werden. Bei einem Ausflug zum ortsansässigen Amperhof lernten die Kinder noch mehr über die Wichtigkeit, auf regionale Produkte beim Einkauf zu achten. Dieses Wissen konnten sie dann gleich an ihre Eltern weitergeben, denn schließlich gab es auch für den Verzicht auf globale Nahrungsmittel wieder Eisgutscheine als Belohnung.

    Natürlich durfte auch das Thema "Energiesparen" nicht fehlen. Der Energiesparberater, Hanno Lang-Berens, erklärte den Kindern, wie der Strom in die Häuser kommt und wie man am effizientesten Energie einsparen kann. Zum Abschluss der Klimawochen pflanzten die Bauernhofkindergartenkinder drei Eichen für eine sauberere Luft in Olching und auf der Welt. Zeitgleich fand unter der Regie der Bayerischen Staatsregierung und des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz eine bayernweite Klimawoche statt. Zahlreiche Veranstaltungen sollten die Bürger auf den drohenden Klimawandel aufmerksam machen, der gerade Bayern im globalen Vergleich besonders stark trifft.
    Klimawochen_2
    Auf dem Amperhof erfuhren die Bauernhofkindergartenkinder alles über regionale Produkte und ernteten Gemüse.
    Klimawochen_3
    Drei Eichen pflanzten die Kinder für saubere Luft während den Klimawochen.

  • Anfrage von Kreisrat Andreas Magg an den Landrat Thomas Karmasin: Zustand der WC-Anlagen am Gymnasium Olching

    Andreas Magg
    Sehr geehrter Herr Landrat,

    im Rahmen der Haushaltsaufstellung des Landkreises hatte die SPD Fraktion leider vergeblich eine Erhöhung der Mittel für die Sanierung des Gymnasium Olching beantragt.

    Gerade die Zustände in den Toilettenanlagen sind erschreckend und für eine Schule nicht mehr tragbar.

    Nachdem die Situation seit vielen Jahren bekannt ist und sich immer mehr zuspitzt, sind nachvollziehbarere Weise bei verschiedenen Anlässen, Schüler und Eltern auf mich zugekommen um zeitnahe Abhilfe zu fordern. Es herrscht wohl die Meinung vor, die Stadt sei zuständig.

    Da dies nicht so ist, möchte ich Sie daher dringend bitten, im Kreistag zu berichten, wie Ihr Haus mit den Zuständen umzugehen gedenkt.

    Gerne rege ich eine Begehung an, damit Sie sich persönlich ein Bild machen können.

    Mit freundlichen Grüßen

    Andreas Magg
    Kreisrat

  • Olchinger Schwaigfeld: Ein tolles Fest, eine Riesenstimmung und ganz viel Spaß!

    2014-07-19 Schwaigfeldfest 1
    Am 19.07.2014 fand das Schwaigfeldfest der Bürgervereinigung Schwaigfeld e. V. (BüSch) wieder im Olchinger Grünanger statt.
    Klein und Groß konnten mit einer richtigen Dampfbahn und einem waschechten Dampflokführer einen Ausflug in das Lummerland wagen. Die Geräte und Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Geiselbullach wurden bestaunt und die Spritze ausprobiert. Auch der Kreisjugendring FFB mit seinem Spielmobil und der CVJM mit einer 3D-Schleuder waren mit von der Partie. Beim Schwaigfeld-Zahnarzt Runge konnte man das Zebra wieder mit Zähnen versorgen.
    Musikalisch bekam das Fest gleich von vier Musikacts seinen Charakter. Den Anfang machte die Musikschule 3Klang, die auch eine Niederlassung im Schwaigfeld hat, mit zwei Alphörnern, die alle Schwaigfelder zum Fest riefen, und einem extra für dieses Event gegründeten Streichorchester. Darauf folgte Flash Benjamin, die mit ihren Songs die sommerliche Stimmung anheizten. Die Jungs sind echte Schwaigfelder, denn sie haben ihren Probenraum im Olchinger Sozialzentrum. Umso schöner war es, dass sie dieses Jahr dabei waren. Danach verzauberten uns Swallow Tailed mit ihrer teils melancholischen teils groovigen aber immer Gute-Laune-machenden Unplugged-Combo. Am Abend heizten dann Firewall den Schwaigfeldern richtig ein. Da war dann Party angesagt! Hier waren gerade auch die Kleinen nicht mehr zu halten, die vor der Bühne richtig abtanzten.
    Das gesamte Fest war nur aufgrund der großzügigen finanziellen Unterstützung durch die Energieversorgung Olching, der Sparkasse Fürstenfelbruck und dem Wärmelieferanten der Schwaigfelder, der Müllverbrennungsanlage Geiselbullach (GfA) möglich.
    Begleitet wurde das ganze Fest von der leckeren Verpflegung: Die Freien Wähler verkauften süße Leckereien, der Krämer sorgte dafür, dass keiner bei den heißen Temperaturen nicht austrocknete und der Tengelmann und der vinzenz murr versorgte die ca. 1.000 Besucher mit leckeren Köstlichkeiten - sei es gegrillt oder erfrischend. Den Abschluss machte ein prachtvolles Feuerwerk, das alle verzauberte.
    Wir danken allen Mitwirkenden und Unterstützenden und freuen uns schon jetzt auf 2015!"

    Michael Metschkoll

  • AWO Informationsabend

    Plakat Vortrag Demenz 28

  • Jahrelang auf diesen Moment hingearbeitet!

    Nach den absolvierten Renneinsätzen in Neuseeland und ganz Europa, steht nun ein ganz
    besonderer Trip mit intensiver Vorbereitung am kommenden Wochenende für Martin
    Smolinski bevor. „Das ist mit keiner Reise nach Skandinavien, Polen oder Großbritannien
    zu vergleichen“, blickt Martin Smolinski auf den anstehenden Trip zum zweiten Speedway
    EM Finale nach Togliatti, etwa 1.000km südlich von Moskau voraus, wo das zweite Finale
    der Speedway Europameisterschaft ausgetragen wird.
    „Ich bin heilfroh, dass die Bikes und das Material für das Rennen organisiert von One Sport
    Media von Polen aus nach Russland transportiert werden und uns so eine anstrengende
    Autofahrt erspart bleibt. Trotzdem ist eine Reise nach Russland aufgrund der
    Einreisebestimmungen und Vorschriften was Visa etc. betrifft enorm planungsintensiv und
    muss genauestens vorbereitet sein“, erklärt der Olchinger, dessen Mechaniker am
    kommenden Freitag nach Russland reisen wird, während Smolinski rechtzeitig zum
    Training am Sonntag in Togliatti eintreffen wird. „Glücklicherweise kann ich vor dem
    zweiten EM Finale am Training teilnehmen und meine Performance aus Güstrow, wo wir
    kalt ins Rennen gehen mussten, steigern und ein besseres Rennen abliefern“, so
    Deutschlands einziger Europameisterschafts- und Grand Prix Pilot im Speedwaysport.
    Wie bereits das erste Rennen der Speedway EM Serie aus Güstrow, das extrem
    spannenden Speedwaysport mit vielen knallharten Zweikämpfen auf der Bahn bot, wird
    auch das zweite Finale der Speedway Europameisterschaft live auf Eurosport gezeigt und
    spektakuläre Bilder aus Russland auf die TV- Geräte zaubern. Beginn der Übertragung ist
    aufgrund der Zeitverschiebung am kommenden Sonntag bereits um 17:45 Uhr. Martin
    Smolinski zeigt sich von der derzeitigen Speedwayflut im TV natürlich begeistert: „Es ist
    schön zu sehen, dass ein Sender wie Eurosport die Speedway Best Pairs Serie, die
    Speedway Europameisterschaft und natürlich auch die schwedische Liga live im TV zeigt.
    Ich und die Leute aus meinem Team werden immer häufiger auf die Übertragungen
    angesprochen was den derzeitigen Aufwind im Speedwaysport natürlich weiter ankurbelt.
    Mit einem guten Rennen in Russland will ich meinen Beitrag dazu leisten, dass Interesse
    am Speedwaysport weiter zu wecken“, erklärt Smolinski, der sich mit einem guten Resultat
    aus Russland nebenbei auch noch in der Gesamtwertung in die Top- Ten schieben.

    Des weiteren finden am kommenden Samstag und Sonntag auf Martins Heimbahn in Olching zwei Nachwuchsrennen statt, auf die wir ebenso gerne hinweisen möchten. Infos: www.msco.de

    smolinski9523Bayern-Team-Cup 14

  • Stadtratssitzung 24.07.2014

    Wappen farbe Olching
    Sitzung des Stadtrates am Donnerstag, den 24. Juli 2014, um 18:30 Uhr
    Die TOP´s als PDF:
    Bekanntmachung StR 24.07.2014

  • Sitzung des Hauptausschusses

    Wappen farbe Olching
    Sitzung des Hauptausschusses am Dienstag, den 22. Juli 2014, um 18:30 Uhr
    Die TOP´s als PDF:
    Bekanntmachung HA  22.07.2014(1)

  • Investitionen der Stadt Olching in die Zukunft

    Wappen farbe Olching
    Über 21 Millionen Euro hat die Stadt Olching in den vergangenen drei Jahren in die Bildung
    und Betreuung der jüngeren Olchinger Mitbürgerinnen und Mitbürger investiert. „Die Kinder
    und Jugendlichen der Stadt sind unser wichtigstes Gut, daher ist es der Stadt ein großes
    Anliegen nicht nur die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen, sondern unseren Jüngsten die
    bestmöglichen Voraussetzungen zu schaffen,“ sagt Bürgermeister Andreas Magg.

    Erst Ende Juni feierte das Bayerische Rote Kreuz, der Träger des neuen Kinderhauses
    „Nautilus“ an der Wendelsteinstraße, dessen offizielle Eröffnung. Nachdem im Februar 2013
    der erhöhte Bedarf an Kindergartenplätzen festgestellt wurde, erfolgte bereits drei Monate
    später die Projektgenehmigung durch den Stadtrat. Obwohl sich die Verhandlungen mit der
    zuständigen Zuschussstelle hinauszögerten, konnten die Kinder und die Betreuerinnen
    bereits Anfang Februar den Neubau beziehen. Aufgrund der Modulbauweise konnte das
    Gebäude innerhalb von lediglich fünf Monaten komplett fertig stellt werden.

    Keine 2 Millionen Euro kostete der Bau und die Außenanlagen für insgesamt 124 Kinder, der
    24 Krippen-, 75 Kindergarten- und 25 Hortplätze bietet und konnte damit das vom Stadtrat
    genehmigte Budget exakt einhalten. Ein vergleichbares Projekt in konventioneller Bauweise
    kostete die Stadt zuletzt den doppelten Betrag. Optisch ist der Modulbau nicht von anderen
    Kinderhäusern unterscheidbar und mit einer Bestandsdauer von mindestens 50 Jahren, birgt
    er auch qualitativ keine Nachteile.

    Das finanziell weitaus größere Projekt ist die neue Mittelschule, die momentan im
    Schwaigfeld entsteht. Trotz eines Budgets von rund 11 Millionen Euro für das Schulgebäude
    und etwa 9 Millionen Euro für die Mehrfachturnhalle ist das Projekt die deutlich
    wirtschaftlichere Alternative als die alte Schule in der Heckenstraße aufwendig und
    kostspielig zu sanieren. Zusätzlich wird das benötigte Budget nach der aktuellen
    Kostenübersicht rund 800.000 Euro unter den geplanten Kosten liegen.

    Auch zeitlich liegt der Bau vollends im Rahmen. Nach rund 13 Monaten Bauzeit wird die
    Schule im September 2014 rechtzeitig zum Schuljahresbeginn aller Voraussicht nach fertig
    gestellt. Mit 12 Klassenräumen ist die neue Mittelschule dann für bis zu 360 Schülerinnen
    und Schüler ausgelegt. Die Stadt schafft hiermit ein flexibles Gebäude, mit dem sie auf alle
    Entwicklungen in der Schulpolitik reagieren kann. Zusätzliche Entlastung schafft die
    Dreifachhalle, die die seit Jahren andauernden Kapazitätsengpässe der Vereine beheben
    wird. Auch bietet sich hier ein potentieller Ort für Großveranstaltungen der Stadt und den
    Vereinen.

    „Ich freue mich, dass auch dieses Großprojekt im Zeit- und Kostenrahmen liegt“ lobt der
    Bürgermeister das städtische Bauamt. Es werde immer wieder schnell Kritik laut, wenn
    Kostenansätze nicht gehalten werden könnten, der Regelfall, bei dem die Projekte
    reibungslos und im Kostenrahmen abliefen, fände jedoch kaum Beachtung, so Bürgermeister
    Magg.

  • CSU Bürgersprechstunde

    Neumaier Josef6
    Einladung zur Bürgersprechstunde in Olching mit CSU-Stadtrat und stellv. Fraktionssprecher Josef Neumaier
    Josef Neumaier, CSU-Stadtrat und stellv. Fraktionssprecher hält am Donnerstag, den 24.07.2014
    eine Bürgersprechstunde ab.
    Bitte kommen Sie von 17.00 – 18.00 Uhr ins Rathaus Olching, CSU-Fraktionszimmer Nr. 037 im Erdgeschoß oder melden Sie sich einfach unter Telefon 08142/200119.
    Die CSU freut sich auf Ihre Anregungen und kommt gerne mit Ihnen ins Gespräch.
    Mit freundlichem Gruß
    Maria Hartl
    stellv. Fraktionssprecherin
    Fraktionsgeschäftsführerin

  • Workshop der OTF-Kids 2014

    Presse-Workshop
    (Olching/Ettenbeuren) Die Olchinger Tanzfreunde e.V. (OTF) führte für die OTF-Kids der Saison 2014 einen Wochenendworkshop im KJG Jugendtagungshaus in Ettenbeuren durch. In der reizvollen Landschaft des westlichen Schwabens wurden Erfahrungen der vergangenen Saison besprochen, manchmal unvermeidliche Missverständnisse in der Gruppe geklärt und Freundschaften erneuert. Gleichzeitig wurde die Saison 2015 geplant und vorbereitet.

    Die Teilnehmer verbrachten mit ihren Betreuern aus der Vorstandschaft und der Trainerschaft zwei unvergessliche Tage im Landkreis Günzburg. Tänzer und Tänzerinnen rückten eng zusammen, hatten ihren Spaß und stimmten sich auf die kommende Saison ein. Die Stimmung in der Gruppe wurde durch die 1. Kassiererin, Andrea Wagner, auf den Punkt gebracht: "Unvergesslich, wunderschön und gerne wieder!"
    (Adalbert Heim)

  • Lange Künstlernacht am Freitag, 01.08.2014 in Olching

    laküna_02
    Der Gewerbeverband Olching mit seiner Werbegemeinschaft OLCHINGplus veranstaltet auch dieses Jahr wieder die lange Künstlernacht Olching. Im Sinne von „Gewerbe trifft Kunst“ präsentieren sich am Freitag, 1. August von 18.00 bis 23.00 Uhr eine große Auswahl an verschiedenster Künstler in oder vor den Betrieben in der Olchinger Hauptstraße. Dieser Kunstgenuss wird weiter um Livemusik auf fünf Bühnen, Tanzshoweinlagen und Gastronomie-Ständen entlang der Hauptstraße sowie am Nöscherplatz, Maibaum und dem Kaiserhof ergänzt. Die Geschäfte stellen ihr Schaufenster zur Verfügung oder andere gleich ihren ganzen Betrieb, um Kunstgegenstände auszustellen. Die Olchinger Hauptstraße wird zu einer großen Galerie mit verschiedensten Kunstwerken, Skulpturen und Showakten.
    Flanieren Sie an diesem Abend und verwöhnen Sie Ihre Sinne „sehen, hören und schmecken“. Viele Betriebe haben für Sie bis 23.00 Uhr geöffnet. An diesem Abend werden Urlaubsgefühle geweckt.

    Weiter Infos

  • Olchinger Kinderhaus Dreikäsehoch feiert fröhliches Fußballfest

    sommerfest_dreikaesehoch_02
    Mit Fußballtänzen stimmten die Kindergarten- und Krippenkinder im Olchinger Kinderhaus Dreikäsehoch ihre Eltern auf das WM-Finale ein. (Foto: Stefanie Nonnenmann)

    Beim Sommerfest der Kindergarten- und Krippenkinder drehte sich alles ums runde Leder / Tänze, Spiele und eine Tombola
    Olching. Dass Deutschland in diesem Jahr Fußballweltmeister wird, stand für die Kindergarten- und Krippenkinder im Olchinger Kinderhaus Dreikäsehoch schon am Tag vor dem großen Finale ohne Zweifel fest. Aus diesem Grund feierten sie gemeinsam mit ihren Eltern, Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen ein großes Sommerfest rund um das Thema Fußball. Nachdem die Kinder zunächst ihre Eltern mit eifrig einstudierten Fußballtänzen wunderbar unterhalten hatten, präsentierte sich auch das weitere Fest ganz im Zeichen des runden Leders. So galt es für die Kinder nicht nur, beim Torwandschießen den präzisen Umgang mit dem Ball unter Beweis zu stellen, auch ihre Eltern konnten bei einem Fußballquiz zeigen, wie es um ihre eigenen Fußball-Fachkenntnisse bestellt ist.
    Der Höhepunkt des gelungenen Nachmittags war für Kinder und Eltern eine große Tombola, bei der es hochwertige Preise zu gewinnen gab, die im Vorfeld von vielen Olchinger Geschäftsleuten sowie einigen Eltern gespendet worden waren. Mit vielen leuchtenden Wunderkerzen und einem gemeinsam schwungvoll gesungenen "Sierra Madre" klang das Fest schließlich in bester Stadionatmosphäre aus. (sno)
    )

  • Öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses

    Wappen farbe Olching
    Am Donnerstag, 17.07.2014, um 18:30 Uhr findet im Sitzungssaal eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses statt.
    Öffentlicher Teil:
    TOP 1 Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und
    Bekanntmachung sowie der Beschlussfähigkeit
    TOP 2 Feststellung der Tagesordnung und Beschlussfassung
    TOP 3 Genehmigung der Niederschrift vom 27.05.2014
    TOP 4 Gesamtneuaufstellung Flächennutzungsplan -
    Ergebnis der frühzeitigen Beteiligung
    TOP 5 5. Änderung Bebauungsplan Nr. 26 "Münchner Straße" -
    Einleitungsbeschluss
    TOP 6 Bebauungsplan Nr. 172 "Geiselbullach Mitte II"
    1. Beschluss über die eingegangenen Stellungnahmen
    2. Satzungsbeschluss
    TOP 7 13. Änderung des Flächennutzungsplanes für den Bereich des
    Gewerbe- und Sondergebietes Esting
    Hier: Beschluss über die während der erneuten Beteiligung
    eingegangenen Stellungnahmen und Feststellung
    TOP 8 Bebauungsplan Nr. 168 "Gewerbegebiet Esting"
    Hier: Beschluss über die während der erneuten Beteiligung
    eingegangenen Stellungnahmen und Satzungsbeschluss
    TOP 9 Umgestaltung des Kreisverkehrs Esting; Antrag der CSU-Fraktion
    vom 22.5.2014
    TOP 10 Bekanntgaben
    TOP 11 Anfragen
    Im Anschluss findet eine nicht öffentliche Sitzung statt.

  • Pfarrfest in Olching - Tombola war ein großer Erfolg

    Pfarrfest Pressefoto
    zum diesjährigen Pfarrfest in Olching anlässlich des Patroziniums "Peter und Paul" am 29.06.2014 haben die "PePa-Kids", eine offene Kindergruppe im Kath. Frauenbund Olching unter der Leitung von Vanessa Bruckner, wieder eine Tombola zugunsten sozialer Einrichtungen in Olching veranstaltet.
    Getreu der Bauernregel "Peter und Paul hat Wasser im Maul" war es zwar ein verregneter Tag, jedoch bringt Regen ja bekanntlich Segen: in diesem Fall den vielen glücklichen Gewinnern der Preise aus der Tombola und den Einrichtungen "Familienpflegewerk des Bayerischen Landesverbandes des Kath. Deutschen Frauenbundes e.V." unter neuer Leitung von Alexandra Kepurra sowie dem "Kreis Eltern behinderter Kinder e.V." denen der Erlös von rund 400.- Euro zugute kommen wird.Auf dem Pressefoto sind zu sehen (v.l.): Gewinnerin einer der Hauptpreise gestiftet von Fa. Zweirad Lacherbauer in Esting im Wert von 50.- Euro, Alexandra Kepurra (Leitung Familienpflegewerk Olching) und Vanessa Bruckner (Initiatorin der Tombola und Leitung der "Pepa-Kids")
    pfarrfest _01pfarrfest _02
    Ein ganz großer Dank geht an folgende Firmen in Olching, die mit großartigen Sachpreisen und Gutscheinen dieses Jahr sehr attraktive Preise zur Verfügung stellten: ein herzliches "Vergelt's Gott"!
    5005 Bowling, Bären Apotheke, Bömmel Bäckerei, BZO Baustoffzentrum Olching, Cafe Ganser, Center Apotheke, Der Buchladen, die Brille, Eiscafé Dolomiti, Hauser Juwelier, Hotel Schiller, Hypo Vereinsbank, Miller Haushalt, Mr. Eis Eiscafé, Parfümerie Nöth, Petri Apotheke, Pico Ristorante, Rosenapotheke, Sanitätshaus Müller, Sonnenstrahl, Sparda Bank, Sparkasse, Sport 2000, Techno Markt, Volkshochschule Olching, vom Fass, VR Bank, VW Autohaus Haas, Treffpunkt Wagner, Wegers Laderl, Zweirad Lacherbauer

  • HAUS & GRUND informiert

    Eigenbedarfskündigung;
    Benennung von Mitbewohnern nicht erforderlich

    Kündigt der Vermieter wegen Eigenbedarf, weil er mit seiner Lebensgefährtin in die vermietete Wohnung einziehen will, wurde von den Mietgerichten häufig gefordert, dass der Vermieter bereits im Kündigungsschreiben Name und Anschrift der Lebensgefährtin benennen muss.

    Nach einem neuen Urteil des BGH kann dies von Mietgerichten nicht mehr gefordert werden. Auch wenn der Vermieter die Eigenbedarfskündigung auf den Wunsch stützt, die vermietete Wohnung seiner erwachsenen Tochter und dessen Freund als gemeinsame Wohnung zur Verfügung zu stellen, ist es nach dem neuesten Urteil des BGH nicht erforderlich, den Lebensgefährten bereits im Kündigungsschreiben namentlich zu benennen.

    Das Begründungserfordernis in § 573 Abs. 3 BGB soll nämlich lediglich gewährleisten, dass der Kündigungsgrund derart konkretisiert ist, dass er von anderen Kündigungsschreiben unterschieden werden kann. Da eine Auswechslung des Kündigungsgrunds dem Vermieter verwehrt ist, ermöglicht diese Konkretisierung dem Mieter, der die Kündigung nicht hinnehmen will, seine Verteidigung auf den angegebenen Kündigungsgrund auszurichten. Im Fall der Eigenbedarfskündigung genügt daher die Eigenbedarfsperson (z.B. die Tochter) identifizierbar zu benennen und das Interesse darzulegen, das diese an der Erlangung der Wohnung hat. Insoweit reicht die Angabe, dass die Tochter in die größere Wohnung des Mieters ziehen will, um dort mit ihrem Lebensgefährten eine gemeinsame Wohnung zu begründen.

    Haus & Grund kümmert sich um die Interessen der Immobilieneigentümer. Werden Sie Mitglied und unterstützen Sie so die Interessensgemeinschaft der Immobilieneigentümer.

    Rudolf Jungwirth, Haus & Grund Olching

  • Martin Smolinski fightet sich in Cardiff ins Halbfinale

    Der Speedway Grand Prix in Cardiff ist mit keinem anderen Grand Prix Rennen zu
    vergleichen. In der walisischen Hauptstadt wird nicht nur seit 2001 traditionell ein
    Speedway Grand Prix ausgetragen, sondern es wird über Tage hinweg der Speedwaysport
    gefeiert und auf den Straßen Cardiffs trifft man Speedway Fans aus aller Welt und es
    herrscht eine ganz besondere Atmosphäre "Es war cool zu sehen, was Abseits des Stadions
    alles abging. In Cardiff wurde Speedway regelrecht gelebt", berichtet Martin Smolinski.
    Mit zwei zweiten Plätzen aus den ersten beiden Heats startete Smoli gut ins Rennen und
    vor allem in seinem zweiten Lauf jagte er den Schweden Fredrik Lindgren vier Runden lang
    verbissen ums Oval, fand jedoch keinen Weg an "Fast-Freddie" vorbei. Nachdem in den
    folgenden beiden Heats nur ein Zähler aus zwei Läufen erzielt wurde, galt es für den Bayer
    in seinem letzten Vorlauf mit einem Laufsieg auf acht Punkte zu erhöhen und so die Tür
    zum Halbfinale offen zu halten. Nach einem guten Start zog der Olchinger auf der äußeren
    Spur in der ersten Kurve in Führung, ehe ihn der Zielkurve eine Rille aushebelte und er die
    Führung an Troy Batchelor verlor. Smolinski blieb am Australier dran und es war zu spüren,
    dass er diesen Heatsieg mit aller Gewalt wollte. In der dritten Runde schnappte sich
    Smolinski die Führung wieder und erhöhte durch den Laufsieg sein Punktekonto auf acht
    Punkte und schaffte somit zum vierten Mal in dieser Saison den Sprung ins Semifinale.
    Vom schlechtesten Startplatz gestartet war dann nicht all zu viel gegen Tai Woffinden und
    Greg Hancok zu bestellen, die am gestrigen Abend in einer eigenen Liga fuhren und sich
    die beiden Finaltickets sicherten.
    "Wir befinden uns wieder auf einem guten Weg. Der GP in Kopenhagen war bereits ein
    Schritt in die richtige Richtung und auch in Cardiff haben wir wieder einen wichtigen
    Schritt gemacht. Das Rennen verlief für mich recht gut, ausser das mich der Nuller in
    meinem vierten Lauf ärgert. Ich wollte zu erst außen Michael Jepsen Jensen blocken und
    dann innen Nicki Pedersen. Ich bekam dann im Kurvenfight noch Eine mit und war dann
    plötzlich nirgendwo richtig. Auch im Halbfinale hätte ich liebend gerne noch zumindest
    einen Punkt mitgenommen, doch wir sind zufrieden, dass wir wieder unter den besten
    Acht waren und somit unser selbst gestecktes Ziel für den Cardiff Grand Prix erreichen
    konnte", fasst Smolinski das vergangene Wochenende zusammen.

    Smolinski Nahaufnahme Drift

  • ADAC Bahnsport Bayern Cup + Speedway Team Cup / 2.Bundesliga in Olching

    Rennwochenende pur in Olching.
    Am 19.07.2014 ADAC Bayern Cup und am 20.07.2014 Speedway Team Cup/2. Bundesliga.
    Rennbeginn ist an beiden Tagen um 14:00 Uhr.
    In der Maxlrainer Arena werden dem Zuschauer spannende Heats um jede Platzierung geboten.

    Am Samstag beim 4. Lauf um den ADAC Bayern Cup treten die Clubs aus Pfaffenhofen, Haunstetten, Landshut sowie Olching im Wettstreit um die zu vergebenden Punkte an.
    In der Klasse Junior A (Jahrgang 2003 – 2008) haben die jüngsten Bahnsportler die Gelegenheit ihre Begabung unter Beweis zu stellen.
    Die älteren Nachwuchstalente der Klasse Junior B (Jahrgang 2000 – 2005) bzw. Junior C (Jahrgang 1996 – 2003) können meistens schon auf mehrjährige Erfahrung aufbauen.
    Komplettiert wird das Teilnehmerfeld mit Fahrern der B-Lizenz.
    Stephan Wunderer Betreuer der Olchinger Bayern Cup Mannschaft bastelt noch an einer bestmöglichen Aufstellung. Philipp Schmuttermayr, Sandro Wassermann, Alexandra Schauer, Tim und Tobias Wunderer hat er bereits ins Team berufen.

    Am Sonntag darf Olching als Gastgeber die Clubs aus Landshut, Herxheim und Güstrow zum 2. Lauf des Speedway Team Cup 2014 begrüßen. Für Herxheim dem Titelträger 2013 ist genauso wie für den MSC Olching Saisonauftakt.

    Olching wird alles versuchen um seinen Heimvorteil zu nutzen. Der Teammanager Carsten Pelzmann vermeldet die erneuten Verpflichtungen der letztjährigen Teamcupmitglieder Rene` Deddens, Valentin Grobauer, Philipp Schmuttermayr sowie in der Position 250ccm Sandro Wassermann, der im Juli seinen 16. Geburtstag feiert.

    Renè Deddens konnte in den letzten Wochen bei internationalen Rennen mehrfach die Fachwelt mit einem Platz auf dem Podest überraschen.

    Der 19-jährige Valentin Grobauer nahm am 28.06.2014 in Herxheim mit der deutschen Junioren-Nationalmannschaft am U21 Team EM-Finale teil.

    Die Organisatoren blicken mit Zuversicht auf die Doppelveranstaltung und hoffen, dass wieder neue Erstbesucher für den Sport am Limit begeistert werden können.

    Eintritt am Samstag nur 5 Euro auf allen Plätzen, Kinder bis 12 frei!
    Am Sonntag Kinder bis 12 frei, ermäßigte Karten 8 Euro, Vollzahler 10 Euro auf allen Plätzen!

    Bayern-Team-Cup 14

  • CSU Bürgersprechstunde

    Bauer Tomas5 a
    Einladung zur Bürgersprechstunde in Olching mit CSU-Stadtrat und Vereinsreferent Dr. Tomas Bauer
    Dr. Tomas Bauer, CSU-Stadtrat und Vereinsreferent hält am Donnerstag, den 17.07.2014
    eine Bürgersprechstunde ab.
    Bitte kommen Sie von 17.00 – 18.00 Uhr ins Rathaus Olching, CSU-Fraktionszimmer Nr. 037 im Erdgeschoß oder melden Sie sich einfach unter Telefon 08142/200119.
    Die CSU freut sich auf Ihre Anregungen und kommt gerne mit Ihnen ins Gespräch.
    Mit freundlichem Gruß
    Maria Hartl
    stellv. Fraktionssprecherin
    Fraktionsgeschäftsführerin

  • Rathaus am Montag, den 14. Juli, geschlossen

    Wappen farbe Olching
    Aufgrund des alljährlichen Betriebsausflugs bleibt das Rathaus am Montag, den 14. Juli,
    geschlossen. Weitere städtische Einrichtungen wie die Sozialberatung, das Sozialzentrum und
    die Kindergärten sind ebenfalls geschlossen. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den
    Aushängen vor Ort.

    Nichtsdestotrotz kann man sich auch am 14.7. von 8 bis 12:30 Uhr und von 13 bis 16:30 Uhr für
    das Volksbegehren „Ja zur Wahlfreiheit zwischen G8 und G9 in Bayern“ im Rathaus eintragen.

  • Mitmachstunde bei 3klang e.V.

    logo_3klang
    Interesse an Musikalischer Früherziehung (MFE)? Am Donnerstag den 17. Juli 2014 bietet 3klang e.V. für alle interessierten Kinder ab 4 Jahren eine Mitmachstunde für Neugierige an. Von 15.30 -16:30 Uhr kann man nach Anmeldung im Büro, in der bestehenden MFE2 Gruppe bei Martina Städter schnuppern, zuhören und mitmachen! Der Unterricht findet im Schwaigfeldcenter, Feurstr. 56 – 58 Rgb. in Olching statt. Dort kann man sich auch für den neuen Kurs anmelden, der ab September Donnerstags zur gleichen Uhrzeit startet.

    In der Musikalischen Früherziehung treffen sich Kinder 1 x wöchentlich in einer Gruppe Gleichaltriger, in der sie ihre musikalischen Fähigkeiten wie Singen, Hören, Tanzen und Bewegen spielerisch und mit Freude entwickeln können. Das Hauptziel ist eine ganzheitliche Förderung der Persönlichkeit, Intelligenz, Begabung und des Sozialverhaltens der Kinder.

    Weitere Information erhalten Sie bei 3klang e.V., Adlerweg 15, 82140 Olching, persönlich oder auch am Telefon unter 08142 – 41 0036 sowie per Email olching@3klangev.de und auch im Internet www.3klangev.de. Besuchen Sie uns oder rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

  • Kochbuch „Was Olching schmeckt“

    Wappen farbe Olching
    Das Sozialzentrum - oder vielleicht treffender: das Haus der Begegnung -, das dieses Jahr sein
    fünfjähriges Bestehen feiert, ist einzigartig im Kreis Fürstenfeldbruck.
    In dem dreistöckigen Gebäude sind mittlerweile nahezu alle sozialen Vereine, Gruppen und
    Institutionen der Stadt Olching angesiedelt. Das multifunktionale und multigenutzte Haus ist
    sowohl Anlaufstelle für Jung wie auch für Alt, für Menschen mit wie auch ohne Behinderung.

    Die Seniorenkochgruppe, die sich jeden Montag zum Kochen trifft und fast seit Beginn an dabei
    ist, hat nun gemeinsam mit den Leiterinnen des Sozialzentrum, Frau Paunert und Frau Probst,
    anlässlich des fünfjährigen Jubiläums ein Kochbuch herausgebracht. „Was Olching schmeckt“
    umfasst rund 120 Rezepte, die bereits alle in der Kochgruppe ausprobiert und für gut befunden
    wurden. Das Besondere an den internationalen Rezepten ist, dass es sich häufig um leichte
    Abwandlungen bereits bekannter Speisen handelt. Von Suppen über Hauptspeisen bis hin zu
    Desserts ist alles in der Rezeptsammlung vertreten.

    Erstmals präsentiert wird sie am Tag der offenen Tür des Sozialzentrums am Samstag, den 19.
    Juli, wo sie auch erworben werden kann.
    Im Anschluss daran ist das Kochbuch im Rathaus, im Haus der Begegnung (Feursstraße 50), im
    Treffpunkt Wagner (Hauptstraße 20) sowie im Olchinger Buchladen (Fritzstraße 1) für lediglich 6
    Euro erhältlich.

  • Sanierung der beiden Amper-Kraftwerke

    Wappen farbe Olching
    Die Amper-Kraftwerke-Olching GmbH & Co. KG beabsichtigt ab Donnerstag, den 10. Juli 2014,
    bedingt durch den derzeitigen niedrigen Wasserstand der Amper, für rund drei Wochen
    notwendige Sanierungsmaßnahmen an den beiden Kraftwerken am KOM und in der Heinrich-
    Nikolaus-Straße in Olching durchzuführen.

    Hierfür ist eine erhebliche Absenkung des Wasserspiegels im Triebwerkskanal, sprich im
    Mühlbach, erforderlich, wofür die bisherige Wassermenge des Mühlbachs über die Amper
    abgeleitet wird. Im Zuge dessen ist es wahrscheinlich, dass große Bereiche im Kanalbett trocken
    fallen.

    Im Rahmen einer Stellungnahme für das wasserrechtliche Genehmigungsverfahren hat die
    Stadtverwaltung Olching sowohl gegenüber dem Landratsamt als auch gegenüber dem Betreiber
    ihre Bedenken bezüglich dieser Maßnahmen geäußert. Infolge von heißem Wetter muss u.a. mit
    erhöhter Stechmückenentwicklung, Geruchsbelästigung im Stadtgebiet Olching sowie
    erheblichen ökologischen Beeinträchtigungen für das Naherholungsgebiet gerechnet werden.
    Insbesondere in dem kleinen Bachlauf zum Vogelpark wird durch den Wegfall der Strömung der
    Lebensraum bedroht.

    Die Verwaltung regte sowohl eine Terminverschiebung wie auch die Ausarbeitung möglicher
    Alternativen, die einen weniger drastischen Eingriff zur Folge hätten oder von kürzerer Dauer
    wären, an. Bürgermeister Andreas Magg zeigt sich enttäuscht, dass die Einwände der Stadt
    Olching nur zum geringen Teil von Landratsamt und Betreiber berücksichtigt wurden. „Diese
    Maßnahme wird Teile der Stadt beeinträchtigen. Nicht nur das Ökosystem ist betroffen, sondern
    auch für die Anwohner stellen die Arbeiten eine Belastung dar.“ Die sehr geringe Vorlaufszeit von
    knapp vier Wochen ließ der Verwaltung kaum Spielraum mit den Verantwortlichen verträglichere
    Lösungen zu diskutieren.

    An den Amper-Werken 1 und 2 sollen die Flächenheizungen an der Schleusenkammer im
    Bereich der Schwergewichtsstauklappen ausgetauscht werden.
    Zusätzlich werden bei Werk 2 in der Schleusenkammer beidseitig Betonsanierungsarbeiten
    erfolgen, wofür beidseitig ein Gerüst aufgestellt, die Betonoberfläche abgeklopft und neuer Putz
    aufgetragen wird. Um die Bauarbeiter nicht zu gefährden, sei das Absenken des Mühlbachs
    unumgänglich, teilten die Amper-Kraftwerke-Olching mit.

    Auch wenn unbestritten ist, dass notwendige Sanierungsmaßnahmen durchgeführt werden
    müssen, so ist in diesem Fall doch ein eher ungünstiger Zeitpunkt gewählt worden. Bürgermeister
    Magg appelliert an den Betreiber die möglichen Folgen zu bedenken und die Beeinträchtigungen
    möglichst kurz und gering zu halten.

  • „Spirit of Motion“„Live & Unplugged“ am 27.07.2014

    Bereits jetzt steckt die Faschingsgilde Olching (FGO) mitten in den Vorbereitungen für die kommende Saison und arbeitet mit Freude und Eifer am neuen Showprogramm von „Spirit Of Motion“ (SOM).
    Für die Unterstützung ihrer Tänzerschaft sucht die FGO junge Menschen, die Lust und Laune haben bei der Showtanzgruppe „Spirit of Motion“ mitzutanzen und Spaß haben wollen.
    Am Sonntag, den 27.07.2014 um 14 Uhr findet ein kostenloser und unverbindlicher Tanzworkshop unter dem diesjährigen Motto: „LIVE & UNPLUGGED“ mit anschließender Grillfeier im Vitaparc Sport & Health Gröbenzell, Industriestraße 22 a, statt.
    Der Trainer der Faschingsgilde Olching e.V., Thomas Hechenrieder, sowie aktive Tänzer/innen werden einen Vorgeschmack auf die neue Saison geben und allen Interessierten eine flotte Choreographie mit tollen Tanzschritten beibringen.

    Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.fgo.de, in Facebook unter Faschingsgilde Olching oder der 1. Präsidentin Martina Klein unter der 0176-21034315 oder martina@fgo.de.
    Hier können Sie sich auch für den Workshop anmelden.

  • Bauernhofkindergartenkinder und -eltern werden zu Naturkünstlern - Landartexperte Andreas Güthler informiert

    Bauernhofkindergarten_Landart
    Ein riesiges Naturmandala gab es mitten auf der "Waldweide" im Bauernhofkindergarten Olching zu bestaunen.

    05.07.2014/Olching.
    Naturverbunden ist der Bauernhofkindergarten Olching ja schon immer. Aber, dass man mit Natur auch Kunstwerke kreieren kann, das war einigen Eltern und Kindern allerdings nicht bekannt. Dies änderte der Geoökologe Andreas Güthler in einem phantasievollen und anschaulichen Workshop. Güthler, selbst Landartkünstler aus dem Allgäu, zeigte den Familien und Erziehern des Bauernhofkindergartens Olching, wie man wunderschöne Naturmandalas, Baumtrolle, Barfußerlebnispfade und Miniaturlandschaften erschaffen kann. Die Kinder waren ganz fasziniert auf der Suche nach diesen ungewohnten Bildern in ihrem sonst so vertrauten Kindergartengelände und kamen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus.
    Bild und Text: Bauernhofkindergarten Olching e.V., Kerstin Otto

  • Spielenachmittag in der Bücherei Esting

    Wappen farbe Olching
    Am Mittwoch, den 16. Juli 2014, findet in der Bücherei Esting, Schlossstr. 19, ein
    Spielenachmittag von 15 bis 16:30 Uhr statt. Es werden auch die neuen Spiele der Bücherei
    ausprobiert, z. B. das Spiel des Jahres: Geister, Geister, Schatzsuchmeister.

    Kinder ab 6 Jahren sind herzlich willkommen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Daher wird um
    Anmeldung über die in der Bücherei ausliegenden Listen oder telefonisch unter 08142 / 39 78
    gebeten.
    Außerdem sollte jedes Kind ein Getränk mitbringen.

  • Abschlussspieltag der 2. Bundesliga Süd für die Herren des MSK Olching

    Singen3
    v.l.n.r.hinten: Werner Trinkl, Christian Wambold, Johann Pscherer, Bernd Zeller,
    vorn: Roland Kalka, Mairus Benkert, Moritz Fingerle

    Zum letzten Spieltag in der 2. Bundesliga Süd mussten die Olchinger Minigolf-Herren nach Singen reisen. Aus den vorausgegangenen Spieltagen konnten die Olchinger bisher noch keinen Punkt einfahren. Sollte es diesmal ausgerechnet in Singen klappen?
    Absteigen konnte man nicht, da die Ligen- und die Spielstrukturen für die nächste Saison grundlegend geändert wurden. Aber mit null Punkten nach dem letzten Spieltag wollten sich die Herren nun auch nicht zufrieden geben. Doch die Konkurrenz aus Mainz, Ingolstadt, Kelheim, Ludwigshafen und Singen ist groß. Die Leistungsdichte liegt hier sehr nah zusammen, oft entscheiden nur ein bis zwei Schläge über Sieg oder Niederlage.
    Nach den ersten Trainingseinheiten stellte sich heraus, dass die Anlage sehr anspruchsvoll ist. Ballmaterial, Schlagtempo und Anspielpunkte müssen genau passen. Die Olchinger waren mit den Trainingsergebnissen sehr zufrieden, der Spieltag konnte kommen.
    Nach der ersten Runde lag die Heimmannschaft schon deutlich vor Mainz, Kelheim, Ludwigshafen, Ingolstadt und Olching. Auch in den darauffolgenden drei Runden änderte sich das Bild unwesentlich. Singen blieb vorne und die anderen Mannschaften kämpften um die Plätze zwei bis sechs.
    Am Ende war es dann wieder so, wie die Spieltage vorher. Als Sechster wieder keine Punkte für die Olchinger Minigolfer. Singen gewann vor Mainz und Kelheim, Ludwigshafen wurde Vierter und Ingolstadt Fünfter.
    Den Gesamtsieg und damit den Meistertitel der 2. Bundesliga Süd holten sich nach sechs Spieltagen die Mainzer vor Singen und Kelheim. Ludwigshafen wurde Gesamtvierter vor Ingolstadt und Olching. Mainz und Singen steigen in die 1. Bundesliga Süd auf, die Olchinger werden in der nächsten Saison wieder in der zweiten Liga um Punkte kämpfen.
    (Für Olching spielten Johann Pscherer, Christian Wambold, Roland Kalka, Bernd Zeller, Moritz Fingerle, Marius Benkert und Werner Trinkl).

  • Schwaigfeldfest am 19.07.2014

    schwaigfeld 2013_01
    „Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr findet am 19. Juli 2014 in Olching am See im Grünanger im Schwaigfeld wieder das Schwaigfeldfest statt. Die Bürgervereinigung Schwaigfeld hat sich viele Attraktionen für Groß und Klein ausgedacht. Um 15:00 Uhr startet das Fest mit Musikdarbietungen der Olchinger Musikschule 3Klang und den Attraktionen für Kinder und Jugendliche. Da ist das Spielmobil des Kreisjugendrings mit Hüpfschlange, Schminken und vieles mehr. Das Schwaigfeld erhält an diesem Nachmittag eine eigene Eisenbahnstrecke: die Bimmelbahn dreht ihre Runden. Für die sportlichen Besucher wird die Drehschaukel dabei sein. Was Zebras mit Zähnen zu tun haben, kann dann jeder selber herausfinden. Nicht zu vergessen ist die Feuerwehr Geiselbullach, die wieder für große und kleine Löschmeister die Wasserspritzen zur Verfügung stellt.

    Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Es gibt Kaffee und Kuchen, Getränke, gegrillte Würste und Halsgrat, Obstbecher und vieles mehr. Bei guter Musik von Swallow Tailed und Flash Benjamin lässt sich der Nachmittag unter Freunden und Nachbarn unter freiem Himmel genießen.
    Der Abend steht unter einem feurigen Motto: Die Band Firewall sorgt für Stimmung. Ein großes Feuerwerk schließt das Fest ab.
    Nähere Informationen: www.schwaigfeld.info

  • Brückenfest in Esting

    Bru ckenfest

  • Straßengespräch am 12. Juli 2014

    20140508 CSU Fraktion 2014

    "Bewerben müssen wir uns nicht mehr", das haben die CSU Kandidatinnen und Kandidaten für die Stadtratswahl 2014 ausführlich im Wahlkampf gemacht und elf von den Bewerbern wurden in den Stadtrat Olching gewählt.
    "Persönlich vorstellen möchten wir uns schon", teilt die stellvertretende Fraktions-sprecherin, Maria Hartl, mit.
    Deshalb führt die Stadtratsfraktion ihr erstes Straßengespräch durch und lädt hierzu gerne ein. Am Samstag, den 12. Juli 2014 sind die CSU Stadtratskandidaten in der Hauptstraße in Olching von 9-12 Uhr vor dem Tchibo-Laden anzutreffen. Mit im Gepäck haben die Stadträte der CSU alle Themen die den Bürgern im letzten Wahlkampf auf den Nägeln brannten wie z. B. Mittagsbetreuung, Kindergartenplätze, Einheimischenmodell, Süd-West-Umgehung, Gewerbegebiet Esting und geben hierzu natürlich gerne Auskunft bzw. beantworten auch weitere Fragen. Ein Flugblatt mit den Kontaktdaten der CSU-Fraktionsmitglieder wird ausgehändigt, damit an der Kommunalpolitik interessierte Olchingerinnen und Olchinger auch zu einem späteren Zeitpunkt Kontakt aufnehmen können.

  • CSU Bürgersprechstunde

    Drechsler Martina6

    Einladung zur Bürgersprechstunde in Olching
    mit CSU-Stadträtin und stellv. Landrätin Martina Drechsler

    Martina Drechsler, CSU-Stadträtin und stellv. Landrätin hält am
    Donnerstag, den 10.07.2014
    eine Bürgersprechstunde ab.

    Bitte kommen Sie von 17.00 – 18.00 Uhr ins Rathaus Olching, CSU-Fraktionszimmer Nr. 037 im Erdgeschoß oder melden Sie sich einfach unter Telefon 08142/200119.

    Die CSU freut sich auf Ihre Anregungen und kommt gerne mit Ihnen ins Gespräch.

    Mit freundlichem Gruß
    Maria Hartl
    stellv. Fraktionssprecherin
    Fraktionsgeschäftsführerin

  • Mit Vollgas in die Saison 2015 - Olchinger Tanzfreunde stellen die Trainer vor

    Presse-TrainingsstartDas Bild zeigt die Trainerinnen der Saison 2015.

    hinten: Lena - Raphaela - Kathi - Franzi
    vorne: Sarah - Bootsi - Sophia
    (jeweils von links nach rechts)

    (Olching) Mit Unterstützung der Stadt Olching und eines örtlichen Unternehmens gelang es wieder Trainingsräume und Trainingszeiten für die Tänzer der Olchinger Tanzfreunde e.V. festzulegen. Sieben junge Frauen werden die mehr als 40 Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen der OTF-Kids und der Next Generation fit für die Saison 2015 machen.

    "Tanzen ist mehr als Achter zählen! Strahlt eure Begeisterung und Euren Spaß zum Publikum hin." Mit diesen Worten schwor Marion Hofbauer die Tänzerinnen und Tänzer ein. Bootsi, wie sie von allen genannt wird, koordiniert die Trainingseinheiten der verschiedenen Gruppen innerhalb der Kids.

    Albert Bittl, als Vorsitzender der Olchinger Tanzfreunde e.V. zeigte sich besonders stolz darauf, dass alle Trainerinnen selbst im Verein tanzen und teilweise schon seit mehr als 10 Jahren aktiv auf der Bühne stehen. Albert Bittl weiter: "Die Saison 2015 wird atemberaubend. Ich wünsche allen Aktiven ein unfallfreies Training, damit jeder dabei sein, kann, wenn am 10. Januar 2015 das neue Programm bei der Inthronisation vorgestellt wird."
    (Adalbert Heim)

  • „Olchinger Kids: Ohren gespitzt!“ in der Stadtbücherei Olching

    Wappen farbe Olching
    Am Mittwoch, den 23. Juli, sind zwischen 15 Uhr und ca. 16 Uhr alle Kinder zwischen vier und
    sieben Jahren zur letzten Ausgabe von „Olchinger Kids: Ohren gespitzt!“ vor der Sommerpause
    in den Lesesaal der Bücherei Olching (Schwojerstr. 31) sehr herzlich eingeladen.

    Im ersten Teil lesen Diana Kapp und Judith Lambertz aus den Bilderbüchern „Elefantastisch“ von
    Michael Engler und „Otto, der Bücherbär“ von Katie Cleminson. Im Anschluss wird wieder
    gemeinsam gebastelt.

    Der Eintritt für die Veranstaltungen ist frei. Unbedingt erforderlich ist jedoch eine Anmeldung, da
    nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich ist.
    Anmeldungen bitte ab dem 9. Juli 2014 bei der Stadtbücherei Olching zu den regulären
    Öffnungszeiten (Telefon: 08142/18776; Mail: buecherei@olching.de).

  • Neue Badeinsel im Olchinger See

    Florian Heininger & Andreas Hörl sind begeistert von der neuen BadeinselRechtzeitig zur Badesaison wurde die neue Badeinsel im Olchinger See installiert.

    Der See ist im Sommer stark frequentiert und sowohl bei den jungen als auch den älteren
    Olchingerinnen und Olchingern sehr beliebt. Die Insel, die die Attraktivität des
    Naherholungsgebietes noch erhöhen und insbesondere den Kindern Abwechslung bieten
    soll, geht auf einen Antrag des Stadtratmitglieds Andreas Hörl zurück.

    Mit einer Größe von 4 x 4 m fasst die Insel bis zu 30 Personen zugleich. Sie ist zweifach im
    Boden verankert, so dass sie sich zwar leicht bewegen, aber nicht drehen kann. Bei einer
    Wassertiefe von 6,50 m ist auch das Reinspringen gefahrlos möglich. Rund 150 m liegt sie
    vom Strand und von der Wasserwacht entfernt. Somit befindet sie sich auf etwa ein Drittel
    der Überquerungsstrecke des Sees und ist für gute Schwimmer jedes Alters problemlos zu
    erreichen.

    Zeitgleich war wieder der sogenannte "Seehamster" im Einsatz, um die diesjährige
    Grundreinigung des Sees vorzunehmen. Herr Bonins speziell zu diesen Zwecken
    entwickeltes Boot befreite bereits im vergangenen Jahr den Olchinger See sehr zuverlässig
    von den optisch unschönen Schlammfladen.
    Auf dieses vielversprechende Konzept möchte man diesen Sommer nun regelmäßig
    zurückgreifen. Bis zu dreimal die Woche wird der "Seehamster" ausrücken, um die Fladen
    abzufischen und zu beseitigen. Besonders am Wochenende und nach mehreren aufeinander
    folgenden heißen Tagen wird der "Seehamsters" im Einsatz sein.

    Obwohl die Ergebnisse der Wasser- und Schlammfladenproben durch das Landratsamt
    Fürstenfeldbruck stets unauffällig waren und sich somit zu keinem Zeitpunkt gesundheitliche
    Bedenken, möchte die Verwaltung auch die ästhetischen Beeinträchtigungen so gering wie
    möglich halten.

    Somit wird in diesem Sommer besonderer Badespaß garantiert sein.

  • Lösung für die Mittagsbetreuung gefunden

    Wappen farbe Olching
    Der Ausbau der Mittagsbetreuung in der Martinschule ist momentan eines der beherrschenden Themen in der Stadt Olching.

    Aktuelle Auswertungen ergaben, dass die Nachfrage das aktuell vorhandene Angebot um bis zu 45 Plätze übersteigt. Die Stadt ist froh, dass es in enger Abstimmung mit den örtlichen Schulleitungen nunmehr gelungen ist, für dieses Problem eine Lösung zu erarbeiten.
    „Durch das Entgegenkommen der Schulverantwortlichen ist es möglich, vorhandene Platzressourcen effektiver zu nutzen und somit die Erweiterung der Mittagsbetreuungsplätze in den Grundschulen vor Ort voranzubringen“, berichtet der Bürgermeister Andreas Magg den Sachstand. Sowohl in der Martinschule wie auch bereits zuvor in der Grundschule Esting konnten Räumlichkeiten gefunden werden, die zukünftig zusätzlich für die Mittagsbetreuung zur Verfügung gestellt werden können. Somit kann der Sozialdienst Olching, der Träger der Mittagsbetreuung, seine Tätigkeiten vor Ort noch ausbauen. Lediglich in der Grundschule Esting sind hierfür geringe bauliche Anpassungen notwendig. Hier wird auch zeitgleich der Hort erweitert.
    Damit sind Planungen für die Mittagsbetreuung, die die vorhandenen Gebäude an der Heckenstraße oder das Gebäude, in dem die Montessorischule untergebracht war, miteinbeziehen, hinfällig.
    Der gesamte Olchinger Stadtrat hatte sich in den vergangenen Wochen mit mehreren Ortsbesichtigungen und in diversen Sitzungen intensiv mit dem Thema befasst und die Verwaltung beauftragt zeitnah die beste Lösung für die Kinder zu finden. Entsprechende Mittel für den Umbau und die Ausstattung wurden zur Verfügung gestellt.
    Bürgermeister Andreas Magg zeigt sich erfreut über die gefundenen Lösungen, zumal damit der Devise „kurze Beine, kurze Wege“ bestmöglich Rechnung getragen wird. „Die Mittagsbetreuung kann somit da erfolgen, wo sie am besten aufgehoben ist, nämlich in der Schule selbst. Zu dem ist es auch mit Abstand die wirtschaftlichste Lösung.“
    Die Verwaltung wird sicherstellen, dass die erweiterte Mittagsbetreuung bereits mit Beginn des neuen Schuljahres fest etabliert ist.
    Die Martinschule, die erst vor gut zehn Jahren generalsaniert wurde, befindet sich nach wie vor in einem guten baulichen Zustand und ist ein ausbaufähiger Standort. Die möglichen Ausbaupotentiale, auch in Richtung Ganztagsschule, werden derzeit weiter untersucht und entsprechende Konzepte mit der Schulleitung ausgearbeitet.
    Zusätzlich wird nun verwaltungsseitig überprüft, ob möglicherweise für die Grundschule Graßlfing ebenfalls ein Nachfrageüberhang an Mittagsbetreuungsplätzen gegeben ist und wie dieser ggf. beginnend für das neue Schuljahr gelöst werden kann.

  • Öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Bauausschusses

    Wappen farbe Olching
    Am Dienstag, 08.07.2014, um 18:30 Uhr findet im Sitzungssaal eine öffentliche/nicht öffentliche Sitzung des Bauausschusses statt.
    Öffentlicher Teil:
    TOP 1 Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Bekannt- machung sowie der Beschlussfähigkeit
    TOP 2 Feststellung der Tagesordnung und Beschlussfassung
    TOP 3 Genehmigung der korrigierten Niederschrift der Sitzung vom 22.05.2014
    TOP 4 Beratung von Bauanträgen
    TOP 4.1 Neubau eines Zweifamilienhauses mit Carport und Stellplätzen, Fl.-Nr. 857 Gemarkung Esting, Estostr.
    TOP 4.2 Nutzungsänderung der Spielhalle und Anlegen von Außenbereichsflächen für einen Handel mit Gartenspielgeräten und Gartenzubehör, Fl.-Nr. 117/3, 100/8, 123/6, Hermann-Böcker-Str.
    TOP 4.3 Neubau eines Doppelhauses mit Garagen und Stellplätzen, Fl.-Nr. 858/3 Gemarkung Esting, Gleiserstr.
    TOP 4.4 Neubau einer Tankstelle mit Shopgebäude, Gastro und PKW-Waschhalle, Fl.-Nr. 100/38, 100/12, 100/3 Gemarkung Geiselbullach, Gewerbepark B 471
    TOP 5 Beratung von Anträgen auf Vorbescheid und Bauvoranfragen
    TOP 5.1 Neubau von 6 Reihenhäusern bzw. 3 Reihenhäusern und einem Doppelhaus, Fl.-Nr. 1520/2 und 1518, Fliederstr. und Lilienstr.
    TOP 6 Auftragsvergaben
    TOP 7 Bekanntgaben
    TOP 8 Anfragen
    Im Anschluss findet eine nicht öffentliche Sitzung statt.

  • Theatherfahrt

    theatergemeinde
    THEATER-GEMEINDE ESTING
    Theaterfahrt im Juli 2014
    Brunnenhof der Residenz
    Quadro Nuevo
    Canzone della strada

    Montag, 14. Juli 2014

    Beginn: 20.00 Uhr
    Busabfahrt: 18.15 Uhr
    Kartenausgabe: Donnerstag,10. Juli 2014, 15.00 Uhr
    (Stadtbücherei Esting)
    Kartenpreis: 48,60 € / 43,20 € / 37,80 € / 32,40 €

    I. Hoffmann / K. Mainberger
    (Tel. 15732) / (Tel. 49588)
    Liebe Mitglieder der Theatergemeinde!
    Die Theatersaison 2013/2014 geht zu Ende. Das Team der Theatergemeinde verabschiedet sich in die
    Theaterferien. Wir wünschen Ihnen einen sonnigen und erholsamen Urlaub.
    Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im September (nach Schulbeginn) und ein abwechslungsreiches Programm.

  • eleven eleven

    Wir wünschen Ihnen schöne Sommerferien
    Unsere Matineen von September bis Dezember

    21. Sept.: Cornelia Löscher, Violine und Varvara Manukyan, Cembalo
    5. Okt.: Simon Linné, Laute
    9. Nov.: Michael Leslie, Klavier
    7. Dez.: Weihnachtsmatinee

    www.11-11-musik.de

  • Zwei Verkehrsunfälle

    IMG_9027_org

    Zu zwei Verkehrsunfällen mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Geiselbullach am heutigen Sonntag ausrücken. Heute Morgen gegen 07.30 Uhr erfolgte eine Alarmierung auf die B 471, dort war der ersten Meldung zufolge eine Person nach einem Unfall in ihrem PKW eingeklemmt. Noch auf der Anfahrt wurde durch die ILS FFB die Alarmadresse geändert: die Unfallstelle lag im Bereich der Stadt FFB auf Höhe Neulindach. Die Kräfte der Feuerwehr Geiselbullach und Feldgeding (Lkr. DAH) übernahmen die Erstmaßnahmen bis zum Eintreffen der Kollegen der Feuerwehr Fürstenfeldbruck und unterstützen bei der technischen Rettung und den Absperrmaßnahmen. Die B 471 war für ca. eine Stunde gesperrt.

    Am Nachmittag gegen 16.30 Uhr ereignete sich ein weiterer folgenschwerer Unfall auf der BAB 8 auf Höhe des Parkplatzes Fuchsberg: drei Fahrzeuge kollidierten aus ungeklärter Ursache und kamen im Seitenstreifen zum Liegen. Dabei wurden insgesamt 9 Personen zum Teil schwer verletzt. Zur Versorgung und dem Abtransport waren zwei Rettungshubschrauber und eine größere Anzahl Rettungswägen erforderlich. Die Feuerwehren Geiselbullach, Feldgeding und Günding unterstützen den Rettungsdienst und sicherten bzw. räumten die Unfallstelle (Bild). Es kam zu einer rund 30 minütigen Vollsperrung der BAB in Fahrtrichtung Augsburg mit erheblichen Verkehrsbehinderungen.
    Tim Pelzl
    Kommandant

Logo_Olching_4c_25_09_09 0815_01 5005
Werde Co-Autor
E-Mail-Abonnement

Hier kannst Du für neue Einträge dieses Blogs eine E-Mail erhalten.

trauer 2

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.